HomeBesucherinfosAnfahrtKontaktÜber unsPartnerJugendschutzAGB
05.09.2014 | 11:00 Uhr

Enthüllen der "Königslinde" vor dem Rathaus Hitzacker (Elbe)

Zu Ehren des niederländischen Königshauses & "Prinzessin Beatrix eröffnet Prinz-Claus-Promenade in Hitzacker"

Bildrechte M.R. Dannenberg

 

Am 5. September wird Ihre Königliche Hoheit Prinzessin Beatrix in Hitzacker (Elbe) die Prinz-Claus-Promenade einweihen. Im Vorfeld wird um 11 Uhr die "Königslinde" vor dem Rathaus nahe der Büste von Claus von Amsberg, Prinz der Niederlande, enthüllt. Die einige Tage zuvor gepflanzte Linde wird von einem 1,20 Meter hohen Ziergitter, gestaltet von Margot Berkman, umfriedet. Die niederländische Künstlerin hat dieses Kunstwerk anlässlich der Thronbesteigung Willem-Alexanders am 30. April 2013 entworfen.

Hitzackers Stadtbürgermeister Holger Mertins wird mit Sylvo Thijsen, Direktor der Staatsbosbeheer, der niederländischen Forstverwaltung, die "Königslinde" enthüllen. Das Amt ist Stifter des Ziergitters. Ehrengäste sind unter anderen die Künstlerin Margot Berkmann sowie das Hitzackeraner Ehepaar Kaja und Werner Eisele, das die Kosten für die Linde übernommen hat.

Margot Berkman drückte in einem Schreiben an Hitzackers Stadtbürgermeister ihre Freude aus, dass in der Geburtsstadt von Claus von Amsberg, das erste Ziergitter in Deutschland stehen wird. Die Künstlerin gestaltet das Kunstwerk in ihrem Atelier in Zandvoort. Berkman hat für das Ziergitter aus poliertem Aluminium Symbole aus der Geschichte des Hauses Oranien verwendet wie den Orangenbaum als Symbol der Fruchtbarkeit und das königliche Szepter als Zeichen der Macht. Am 23. April 2013 hat der heutige König Willem-Alexander eine Königslinde, umgeben von dem Ziergitter, in Den Haag gepflanzt. In den Niederlanden stehen 40 dieser Kunstwerke.

Prinzessin Beatrix eröffnet Prinz-Claus-Promenade in Hitzacker

Ihre Königliche Hoheit Prinzessin Beatrix der Niederlande eröffnet am Freitag, dem 5. September 2014, die Prinz-Claus-Promenade in Hitzacker.

Nach der Enthüllung der Texttafel weiht die Prinzessin die neue Promenade mit einem Spaziergang ein. Dabei wird ihr die Hochwasserschutzmaßnahme, in deren Rahmen auch die Prinz-Claus-Promenade angelegt wurde, vorgestellt. Im Jahr 2008 wurde der Bau eines neuen Schöpfwerks, eines neuen Siels und einer Schutzwand abgeschlossen, die die Bewohner des Städtchens an der Jeetzel, die dort in die Elbe mündet, vor Hochwassern schützen sollen.

Prinzessin Beatrix hat Hitzacker in der Vergangenheit schon zweimal besucht. 1965 war sie dort anlässlich ihrer Verlobung mit Prinz Claus im selben Jahr, und 2005 enthüllte sie eine Büste ihres verstorbenen Gemahls. Der damalige Kronprinz Willem-Alexander wohnte 2008 in Hitzacker einem Seminar zum Thema Hochwasserschutz bei.

Prinz Claus wurde am 6. September 1926 als Claus von Amsberg auf dem Rittergut der Familie seiner Mutter in Dötzingen, Hitzacker, geboren.

ImpressumDatenschutzHaftungsausschluss