HomeBesucherinfosAnfahrtKontaktÜber unsPartnerJugendschutzAGB
17.02.2018 | 20:00 Uhr

STAN & OLLI - Eine Show zum Gesundlachen

GRAF VON BOTHMER: STAN & OLLI - Eine Show zum Gesundlachen StummfilmKonzert virtuoser Slapstick: ein Konzert und Filme perfekt synchron Stephan Graf v. Bothmer erweckt die besten Filme von Stan Laurel und Oliver Hardy (Dick & Doof), dem erfolgreichsten Komiker-Duo aller Zeiten, zu neuem Leben. Live am Flügel.

Auf der Bühne steht eine Leinwand und ein Flügel. Sobald das Licht ausgeht beginnt eine Abenteuerreise durch längst vergessene Gefühle und eine Show, wie es die meisten noch nicht erlebt haben. „Graf Bothmer: Stan&Olli“ – die Show zum Gesundlachen.

Stephan Graf v. Bothmer füllt mit seinen spektakulären StummfilmKonzerten Theater und Konzerthäuser auf fünf Kontinenten. Göttliche Diven, ehrenvolle Gentlemen, skrupellose Ganoven und skurrile Gestalten erstrahlen durch seine Musik in neuem Licht. Das Publikum scheint direkt in den Film hineingesogen zu werden.

Seine StummfilmKonzerte haben sich von Filmaufführungen zu ausgewachsenen Shows mit Musikeinlagen, Vorfilmen und Moderation weiterentwickelt – ein völlig neues Veranstaltungskonzept, mit dem er bisher über 150.000 Gäste begeistert hat: auf dem Schleswig-Holstein-Festival und in der Laeiszhalle Hamburg ebenso wie in Berlin im Admiralspalast, im Wintergarten Varieté und im Berliner Dom, sogar beim Rock-Pop-Festival im Flughafen Tempelhof nach Björk, Blur und den Pet Shop Boys. Seine Stan&Olli-Show ist momentan seine erfolgreichste Show.

Stan Laurel & Oliver Hardy, hierzulande bekannt als Dick und Doof, haben den Slapstick mit ihrer einzigartigen Langsamkeit revolutioniert. Ende der zwanziger Jahre sind sie auf dem Höhepunkt ihrer Kunst, Pioniere in der Welt des Humors, stets auf der Suche nach neuen Ausdrucksformen. Immer wieder geraten sie in halsbrecherische Situationen und säen Chaos und Zerstörung. Automobile und Häuser, die Symbole des American Dreams, verwandeln sich in ihrer Gegenwart in Schrotthaufen. Angst haben sie nur vor ihrer eigenen Courage – und dem weiblichen Charme.

Stephan Graf v. Bothmer begleitet die Filme pointiert und virtuos und setzt die Schwerpunkte und Beziehungen so geschickt, dass die Gags vollkommen frisch und spontan rüberkommen. Dabei schafft er es nicht nur, die Komik lebendig werden zu lassen, sondern lotet auch die Tiefe der Filme mit ihren nachdenklichen Momenten aus. Für seine Live-Filmmusik hat er in den letzten 18 Jahren eine völlig einzigartige kompositorische Herangehensweise entwickelt. Durch seine extreme filmmusikalische Präzision schafft er sich die Freiräume, die er für seine tiefgreifende Interpretation der Filme braucht. „Er vertont nicht, was er sieht, sondern fasst in Töne, was der Film aussagen will.“ (Handelsblatt). Ein grandioses Spektakel voll Witz und guter Laune. Sie werden Tränen lachen!

 

Programm:


Rahmenprogramm:

  • Moderation

  • Kinowerbung „Sektzauber“ (Kupferberg Gold, 1912) mit Live-Filmmusik

  • S. Rachmaninoff: Präludium Nr. 5 in g-moll, Op. 23 (mit verbundenen Augen)

  • 2 Stummfilm-Trailer mit Live-Filmmusik (Nosferatu & Safety Last!)


Stan&Olli-Filme

  • „Liberty“ [Leo McCarey, USA 1929] mit Live-Filmmusik

  • „Big Business“ [James Wesley Horn, USA 1929] mit Live-Filmmusik

  • „We faw down“ [Leo McCarey, USA 1928] mit Live-Filmmusik

  • „Habeas Corpus“ [James Parrott, USA 1928] mit Live-Filmmusik


Live-Filmmusik: Stephan v. Bothmer (Klavier | Komposition)

ImpressumDatenschutzHaftungsausschluss